Schreib-Support
Beratungsgrundsätze

Beratungsgrundsätze

KOLLABORATIVES ARBEITEN

Unsere Beratungen, Workshops und Schreibgruppen basieren auf dem Prinzip des gemeinsamen Arbeitens. Wir regen einen Dialog über verschiedene Aspekte des Schreibens und des Schreibproduktes an. Dabei bleiben die Schreibenden immer für ihre Text selbst verantwortlich. Die Tutorin oder der Tutor steht beratend zur Seite und fördert ein kritisches Denken über den Schreibprozess. Der nachhaltige Lernprozess der Schreibenden steht im Mittelpunkt. Wir arbeiten mit Schreibenden nicht nur an konkreten Schreibaufgaben, sondern vermitteln Techniken und Methoden, mit denen sie auch zukünftig an weiteren Texten selbstständig arbeiten können.


QUALITÄTSSICHERUNG

Jede Schreibberatungssitzung wird zum Zweck der Qualitätssicherung dokumentiert. Diese Daten dienen dem internen Gebrauch und werden strikt vertraulich behandelt. Zum Zweck der Qualitätssicherung und -verbesserung unserer Angebote entwickeln wir ein Evaluationssystem und bitten die Studierenden und Promovierenden um Feedback.


VERTRAULICHKEIT

Jegliche Kommunikation mit dem Team Internationales Schreiben (interWRITE) wird vertraulich behandelt.

Für den Fall, dass wir bei einem spezifischen Anliegen nicht weiterhelfen können, verweisen wir gerne auf andere Einrichtungen und Angebote der Leibniz Universität Hannover. Dazu zählen beispielsweise die Beratungsangebote der TIB (effektives Recherchieren, Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen usw.) und die Angebote der Psychologisch-Therapeutischen Beratung (ptb).